MENU

Lehrberufe und Beispiele

Lehrberufe und BeispieleSchnupperlehre bei binderholzBewerbung/ AufnahmeverfahrenLinksAusgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb

Lehrberufe im Überblick

Derzeit werden bei binderholz insgesamt sieben Lehrberufe ausgebildet. Die Palette reicht vom Verwaltungsbereich und der Instandhaltung, bis hin zum ältesten Lehrberuf bei binderholz, dem HolztechnikerIn.

Folgende Lehrberufe werden bei binderholz ausgebildet:
Bürokaufmann/ -frau
ElektrotechnikerIn/ ElektronikerIn
HolztechnikerIn (Modularlehrberuf)
Industriekaufmann/ -frau
Informationstechnologie-TechnikerIn
KFZ-TechnikerIn (auch möglich als Doppellehre KFZ-Technik/KFZ-Elektrik)
Metalltechniker (Maschinenbau)/ IndustriemechanikerIn

An den österr. Standorten kann jeder Lehrberuf auch als "Lehre mit Matura" absolviert werden.
Lehre mit Matura

Bürokaufmann/-frau

Ähnlich wie bei der Lehre als 'Industriekaufmann/-frau' bist du als' Bürokaufmann/-frau'-Lehrling bei binderholz für die wichtigsten Büro- und Sekretariatsarbeiten sowie für unterschiedlichste Verwaltungs- u. Organisationsaufgaben verantwortlich. Dazu zählen der allgemeine Schriftverkehr (Mail, Telefon, Aussendungen,....), das Ausarbeiten von Kennzahlen, die Organisation und Nachbereitung von Meetings, die Koordination von Terminen, die Planung und Organisation von Geschäftsreisen, die Ablage und Bearbeitung von Postsendungen, das Führen von Aufzeichnungen über Einnahmen/Ausgaben usw.

Diese Aufgaben erledigst du bei uns in den unterschiedlichen Abteilungen wie z.B. Empfang/Sekretariat, Buchhaltung, Personalabteilung, Verkauf/Einkauf oder auch im Marketing.

Lehrzeit 3 Jahre
Wird ausgebildet in Fügen und Jenbach
Berufsschulbesuch In Schwaz (für Lehrlinge aus Fügen/ Jenbach); ein Mal pro Woche von September bis Juli
Berufsbild Bürokaufmann/-frau (Österreich)

Elektrotechniker (Automatisierungs-/ Prozessleittechnik; Anlagen-/ Betriebstechnik in Österreich) | ElektronikerIn (in Deutschland)

Als Elektrotechniker gehörst du neben den Metalltechnikern und den KFZ-Technikern zur Instandhaltungsmannschaft bei binderholz. Zu deinen Aufgaben zählen das Installieren, Montieren, Warten und Reparieren von elektrischen Anlagen, Kraft-Wärme-Anlagen, Maschinen und Geräten. Wann immer eine Störung oder ein Anlagenausfall auftritt, müssen die Elektrotechniker sofort reagieren und zur Stelle sein. Weiters bist du für die Wartung und vorbeugende Instandhaltung der gesamten Haustechnik zuständig (z.B. Klimaanlagen, Licht, Stromversorgung) und reparierst und wartest elektronisch gesteuerte Produktionsanlagen.

Lehrzeit Elektrotechniker 4 Jahre/Elektroniker 3,5 Jahre
Wird ausgebildet in Elektrotechniker in Fügen, Jenbach und St.Georgen/Elektroniker in Kösching
Berufsschulbesuch für Fügen und Jenbach in Innsbruck; 9 Wochen pro Lehrjahr/ für St. Georgen in Salzburg; 9 Wochen pro Lehrjahr/ für Kösching in Pfaffenhofen/ Ingolstadt; in mehreren Blöcken
Berufsbild ElektrotechnikerIn mit Prozessleittechnik (Österreich/ Deutschland)

HolztechnikerIn/ HolzbearbeitungsmechanikerIn (HT-Modularlehrberuf in Österreich/HBM in Deutschland)

Video Lehrberuf Holztechniker

Der Vorgänger-Lehrberuf dieses seit 2009 gültigen, neuen Modularlehrberufes, der Holz- und Sägetechniker, war der erste und lange Zeit einzige Lehrberuf bei binderholz. Holztechniker bei binderholz steuern die gesamte Produktion vom Rundholz-Eingang bis zum fertigen Endprodukt. Je nach gewähltem Hauptmodul verarbeitet der Holztechniker Rundholz zu Schnittholz (z.B. Bretter, Leisten, Latten, Profilholz) oder verarbeitet Schnittholz bzw. Kuppelprodukte (z.B. Hackschnitzel) weiter zu Leimbindern, Massivholzplatten oder Massivholzelementen (Brettsperrholz) für den Bau von Niedrigenergiehäusern. Dazu zählt das Einstellen, Überwachen und Bedienen von Produktionsmaschinen ebenso wie das Rüsten und Einstellen von Holzbearbeitungsmaschinen, Fließbändern, Hebe- und Transporteinrichtungen. Als HolztechnikerIn bist du bei uns der absolute Experte, wenn es darum geht, aus dem natürlichen Rohstoff 'Holz' hochwertige Produkte für die Bau- und Möbelindustrie zu formen.

Lehrzeit 3 bis max. 4 Jahre (richtet sich nach der Anzahl der Hauptmodule)
Wird ausgebildet in Fügen, Jenbach, St. Georgen, Unternberg, Kösching
Berufsschulbesuch für Österreich: in Kuchl/Salzburg; 9 Wochen pro Lehrjahr; für Deutschland: in Rosenheim; mehrere Blöcke
Berufsbild HolztechnikerIn
Hilfreicher Link HolztechnikerIn - eine coole Sache

Je nach Kombination von Grund- und Hauptmodul(en) erstreckt sich die Lehrzeit auf 3 bis maximal 4 Jahre.

Folgende Kombinationen sind möglich
G + H1 (H2 oder H3)  - Lehrzeit 3 Jahre
G +  H1 + H2 (H3)  - Lehrzeit 4 Jahre
G + H1 (H2 oder H3) +  S1   - Lehrzeit 3,5 Jahre    Max.4 Jahre Lehrzeit!
Der Berufsschulbesuch für die Holztechniker findet in Kuchl/Szbg. statt.

Tätigkeitsbereiche für Holztechniker

- Rundhölzer, Schnitthölzer und Holzwerkstoffe beurteilen, auswählen, lagern
- Holzbearbeitungsmaschinen, Fließbänder, Hebe- und Transporteinrichtungen rüsten und einstellen
- Produktionsmaschinen zur Herstellung von Werkstoffen (Latten, Leisten, Spanholzplatten usw.) einstellen, bedienen und überwachen
- Lösbare und unlösbare Verbindungen herstellen (z.B. Leimen, Kleben, Dübeln)
- Holzschutzmaßnahmen und Oberflächenbehandlungen durchführen (z.B. Polieren, Hobeln, Schleifen)
- Schnittholz sortieren, stapeln, trocknen und lagern; Fertigprodukte zusammenbauen
- Kunden beraten und betreuen

Lehrberufsbeispiel

Kreidl Eric | Holztechnik-Lehrling

"Mein Name ist Kreidl Eric und ich bin bei binderholz als Holz- und Sägetechniklehrling angestellt. Nach dem Abschluss der Hauptschule und der Polytechnischen Schule mit dem Fachbereich 'Holz/Bau', habe ich mich nach einem Exkursion bei binderholz beworben, da mich die Arbeit hier sehr interessiert hat und ich gerne mit Holz arbeite. Meine Tätigkeiten hier bei binderholz sind sehr verschieden, zum Beispiel kümmere ich mich um die Schleiferei, das Messer wechseln und schärfen, sowie die Paketierung, Stapelung und Einlagerung der Ware.

Meine Arbeitsbereiche sind sehr vielseitig und man hat viel zu erledigen. Besonders gut gefällt mir das Arbeitsklima hier bei binderholz, denn wenn es ein Problem gibt, helfen immer alle zusammen und finden eine Lösung.
Meine nächsten Ziele sind der Lehrabschluss im Jahre 2011 und anschließend die Meisterprüfung. An meiner Arbeit - besonders aber an der Arbeit im Sägewerk - liebe ich die Vielseitigkeit, die Abwechslung, das Arbeitsklima und die Verantwortung, die ich bei bestimmten Arbeiten auf mich nehmen muss. Diese genannten Faktoren machen meine Arbeit bei binderholz einzigartig."

binderholz Holz- und Segetechnik Lehrling Eric Kreidl
binderholz Holz- und Segetechnik Lehrling Eric Kreidl

Industriekaufmann/-frau (IKM/IKF in Deutschland und Österreich)

Eine straff organisierte Verwaltung und eine rationelle Büroarbeit sind für unseren Erfolg entscheidend. Als Industriekaufmann/-frau bist du bei binderholz der ‚Allrounder im kaufmännischen Bereich’. Neben dem Telefon-, E-Mail- und Schriftverkehr bist du  für eine effiziente Büroorganisation verantwortlich, du wertest Kennzahlen aus, bereitest Berichte auf und sorgst dafür, dass die wichtigsten Zahlen und Daten griffbereit sind. Dein Aufgabenbereich reicht vom Bestellwesen und Einkauf über Verkauf und Kundenservice, Produktion, Lager/Logistik,  Finanz- und Rechnungswesen bis hin zum Controlling.

Lehrzeit 3 Jahre
Wird ausgebildet in Fügen und Kösching
Berufsschulbesuch Für Lehrlinge aus Tirol: Schwaz; ein Mal pro Woche von September bis Juli; für Azubis in Kösching: Ingolstadt
Berufsbild Industriekaufmann/-frau (Österreich/ Deutschland)

binderholz Industriekauffrau
binderholz Lehrling Industriekauffrau

Informationstechnologie-TechnikerIn (INFTT in Österreich)

Dieser Lehrberuf ist gleichermaßen herausfordernd wie abwechslungsreich: Heute ist eine Festplatte defekt, morgen ist ein Produktionsprogramm abgestürzt, übermorgen geht ein neuer Server ans Netz und gleichzeitig soll die gesamte Telefonie neu konfiguriert werden. Als Informationstechnologie-TechnikerIn stellst du Geräte der elektronischen Datenverarbeitung auf, installierst, prüfst und wartest diese. Dazu zählen die Hard- und Software von Computern und Peripheriegeräten (z.B. Drucker, Scanner, Fax), Betriebssysteme, Netzwerke, Schnittstellen, usw. Als Informationatechnologie-TechnikerIn arbeitest du bei binderholz an den unterschiedlichsten Einsatzorten, vom Büro über die Werkstatt bis hin zur Produktionshalle. 

Lehrzeit Informationstechnologie-TechnikerIn 3,5 Jahre
Wird ausgebildet in Fügen, Jenbach
Berufsschulbesuch Für Lehrlinge aus Tirol in Innsbruck; 9 Wochen pro Lehrjahr
Berufsbild Informationstechnologie-TechnikerIn (Österreich)

Lehrberufsbeispiel

Kopp Markus | INFTT-Lehrling

"Mein Name ist Markus Kopp. Ich bin INFTT-Lehrling. Ich möchte euch kurz meine Geschichte erzählen wie ich zu binderholz gekommen bin. Zuerst besuchte ich die Polytechnische Schule mit dem Fachbereich „Handel & Büro“.
Ein Plakat in unserer Schule machte mich auf eine offene Lehrstelle bei binderholz aufmerksam. Zu meinem Aufgabenbereich gehört vor allem das Reparieren von Druckern, Bildschirmen, Computern und Handys. Hier kann ich das Gelernte von der Polytechnischen Schule gut anwenden, lerne aber ständig Neues dazu.
Besondere Highlights der Firma sind die Lehrlingsausflüge, wie zum Beispiel Besuche vieler verschiedener Werke, sportliche Aktivitäten im Hochseilgarten oder Besichtigung des Red Bull Hangars in Salzburg.
In diesem Zusammenhang möchte ich mich nochmals recht herzlich für die Großzügigkeit der Firma binderholz bei den tollen Lehrlingsausflügen bedanken. Ich würde mich sofort wieder für eine Lehre bei binderholz entscheiden und kann es nur jedem weiterempfehlen."

KraftfahrzeugtechnikerIn (KFZ-Techniker)

KraftfahrzeugtechnikerIn (KFZ-Techniker) ist auch als Doppellehre mit KFZ-ElektrikerIn möglich.

Kraftfahrzeugtechniker als Lehrberuf bei binderholz! Dies ist wohl jener Ausbildungszweig, den die wenigsten in einem Holz verarbeitenden Industriebetrieb vermuten würden. Doch unser interner Fuhrpark, der in Summe ca. 120 LKWs, PKWs, Bagger, Steiger, Stapler, Radlader, etc….umfasst, muss tagtäglich Instand gehalten, gewartet und repariert werden. Als KFZ-Lehrling bei binderholz kontrollierst und montierst du mechanische, elektrische und elektronische Bauteile wie z.B. Motoren, Fahrwerk, Beleuchtungs-, Zünd- und Starteranlagen. Darüber hinaus führst du Einstellungen am Motor, an der Lenkung, an den Bremsen oder an der Lichtanlage durch und verwendest dabei elektronische Mess- und Prüfgeräte ebenso wie Handwerkzeuge wie z.B. Schraubenzieher, Schraubenschlüssel, Feile und Zange. Wie der Lehrberuf ‚HolztechnikerIn’ ist auch der ‚KFZ-Techniker’ seit kurzem als Modularlehrberuf gestaltet.

Lehrzeit 3,5 Jahre (nur KFZ-TechnikerIn) bis 4 Jahre (Doppellehre KFZ-TechnikerIn und KFZ-ElektrikerIn)
Wird ausgebildet in Fügen, Kösching
Berufsschulbesuch Für Österreich: Innsbruck; 9 Wochen pro Lehrjahr; für Deutschland: Ingolstadt; mehrere Blöcke
Berufsbild KraftfahrzeugtechnikerIn (Österreich/ Deutschland)

Lehrberufsbeispiel

Hofer Rene | KFZ-Techniker + KFZ-Elektriker

"Nach Abschluss der Hauptschule besuchte ich die Polytechnische Schule mit dem Fachbereich „Metall-Elektro“. Im Poly bekam ich die Möglichkeit eine Schnupperwoche bei der Firma binderholz in Fügen zu absolvieren, worauf ich mich sofort beworben habe. So bekam ich einen interessanten Einblick in die Arbeitswelt.
binderholz beeindruckte mich schwer und nach bestandener Aufnahmeprüfung war ich auch schon eingestellt. Die Bereiche Service, Getriebe und Motor zählen zu meinen Aufgaben. Jeden Tag gehe ich mit Freude an die Arbeit, da sie sehr abwechslungsreich ist und ich auch flexibel sein kann. Darüber hinaus herrscht ein sehr gutes Betriebsklima, wodurch man noch motivierter an die Arbeit herangehen kann.
Eines meiner zukünftigen Ziele ist die 'Lehre mit Matura'. Ich habe auch schon Informationen eingeholt und zusätzlich auch schon einen Vortrag im WIFI besucht. Ich würde mich auf jeden Fall wieder für eine Lehre bei binderholz entscheiden, da mir das Arbeiten sehr viel Spaß macht!"

MetalltechnikerIn (Maschinenbau) in Österreich | IndustriemechanikerIn (IM) in Deutschland

Als MetalltechnikerIn bist du bei binderholz für alles verantwortlich, was mit der mechanischen Instandhaltung zu tun hat. Du fertigst Maschinenteile, baust Maschinen und Anlagen zusammen, wie z.B. Produktionsmaschinen/-anlagen, Hebe- und Transportvorrichtungen. Weiters bist du für die Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur von Fertigungsstraßen, Fließ- und Förderbändern, Aufzügen, Hebe- und Transporteinrichtungen etc. zuständig. 

Lehrzeit 3,5 Jahre (Österreich und Deutschland)
Wird ausgebildet in Fügen, Jenbach, St. Georgen, Kösching
Berufsschulbesuch für St. Georgen in Salzburg / für Fügen und Jenbach in Innsbruck / für Kösching in Ingolstadt
Berufsbild MetalltechnikerIn (Österreich/ Deutschland)

Lehrberufsbeispiel

Kropf Alexander | Metalltechnik-Lehrling (Maschinenbau)

"Nach zwei Jahren HTL kam ich zu dem Entschluss, die Schule abzubrechen, da für mich der Schulalltag zu theoretisch war. Bekannte und Freunde erzählten mir immer wieder von der tollen Arbeit bei binderholz und machten mich damit neugierig. Somit habe ich mich als Metalltechnik-Lehrling beworben und bin nun – nach Absolvierung des Aufnahmeverfahrens und einer Schnupperwoche - selbst stolzer Mitarbeiter bei binderholz als Maschinenbautechniker. Die Arbeit hier ist sehr abwechslungsreich und bietet mir viele verschiedene Möglichkeiten, mein Gelerntes umzusetzen. Vor allem schätze ich aber die praktischen Betätigungsmöglichkeiten, die ich als HTL-Schüler vermisst habe. Eines meiner nächsten Ziele wird die Lehrabschlussprüfung und anschließend eventuell sogar noch die Meisterprüfung sein.
Ich würde sofort wieder eine Lehre bei binderholz beginnen, da mir die Arbeit 'wie auf den Leib geschneidert' ist und ich besonders das gute Arbeitsklima schätze."

Lehre mit Matura

Du möchtest einerseits schon mit 14 dein erstes Geld verdienen und auf eigenen Beinen stehen – andererseits reizt es dich aber auch, weiter in die Schule zu gehen, um nach Abschluss mit der Matura alle beruflichen Möglichkeiten zu haben? 
Bei binderholz zwei Ziele, die sich KEINESWEGS AUSSCHLIESSEN, sondern sehr gut KOMBINIERT werden können. Wir bieten nämlich unseren Lehrlingen das Modell "Lehre und Matura" an!

Zum Ablauf
Kurz gesagt besucht der Lehrling parallel zur üblichen Lehre entweder an einem fixen Arbeitstag pro Woche untertags (integriertes Modell) oder an verschiedenen Wochentagen abends (berufsbegleitendes Modell) die Kurse bei einem öffentlichen Bildungsanbieter. Hier werden unsere angehenden Absolventen auf die Prüfungen in den Fächern Mathematik, Englisch, Deutsch und im Fachbereich vorbereitet, welche nach und nach im Laufe der Lehrzeit abgelegt werden müssen.
Der Beginn der Vorbereitungskurse auf die Matura erfolgt ca. ein halbes Jahr nach dem Lehrbeginn. So haben unsere Lehrlinge Zeit, sich zuerst einmal mit dem betrieblichen Alltag in der Lehre vertraut zu machen, bevor sie die Herausforderung ‚Lehre und Matura’ in Angriff nehmen.

Für weitere Fragen steht Alois Gruber, Personalentwicklung/Lehrlingsausbildung, am Standort in Fügen gerne zur Verfügung. +43 5288 601 342