Seminare
MENU
karriere

Facharbeiter

Arbeiten im Umfeld der Holzindustrie - So vielschichtig wie unser Werkstoff selbst.
Sie haben in einem technisch geprägten Lehrberuf oder über Ihre Berufspraxis Ihr 'Handwerkszeug' gelernt und möchten Ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und womöglich bereits einschlägigen Berufserfahrungen im Umfeld der holzverarbeitenden Industrie zum Einsatz bringen? Die Chancen stehen gut, denn die Basis unseres gemeinsamen Erfolges und der weit überwiegende Belegschaftsanteil unserer Beschäftigten an allen internationalen Standorten sind unsere Arbeiterinnen und Arbeiter in sehr vielschichtigen Aufgabenstellungen.
Lassen Sie sich übrigens nicht abschrecken, wenn Sie nicht alle Idealvoraussetzungen der nachfolgend beschriebenen Aufgabenbereiche erfüllen und bewerben Sie sich - beispielsweise auch ohne Lehrabschluss - aufgrund Ihrer hohen Leistungsbereitschaft und Verlässlichkeit trotzdem bei uns - denn wer ist schon ideal!

FacharbeiterIn im Holzbereich

Besonders geeignete Einsatzfelder finden Sie an all unseren Werksstandorten als FacharbeiterIn mit Lehrabschluss im Holzbereich - z.B. als Zimmerer / Tischler / Holztechniker / Holzbearbeitungsmechaniker (m/w) - und der damit bereits gewährleisteten Affinität für den wunderbaren Werkstoff Holz.
Die Aufgabenstellungen können durchaus sehr unterschiedlich sein und hängen vom jeweiligen Produkt bzw. Produktionsprozess des Werksstandortes ab: von der industriellen Sägewerks- & Hobelwerkstechnik zur Schnittholz-/Profilholzerzeugung bis hin zur Herstellung moderner verleimter Massivholzprodukte - in jedem Produktionsumfeld bieten sich Aufgabenstellungen, in denen Sie Ihre Fachkenntnisse rund um die moderne Holzverarbeitung hervorragend zum Einsatz bringen können!

FacharbeiterIn im Bereich Mechanik | Elektrik | Fahrzeugtechnik

In all unseren Werksstandorten stellen fachkundige Teams der mechanischen, elektrischen oder fahrzeugtechnischen Instandhaltung die bestmögliche Verfügbarkeit unserer vielfältigen Maschinen, Anlagen bzw. unseres Fuhrparks sicher.
Bei geplanten Revisionen bzw. Anlagenstillständen sorgen sie dafür, dass allfällige Wartungsarbeiten, Reparaturen oder auch Umbauten und Erweiterungen an unseren Produktionsanlagen zügig und professionell von statten gehen. Im Falle ungeplanter Störungen oder Stillstände arbeiten alle in den jeweiligen Arbeitszeitmodellen verfügbaren InstandhaltungsmitarbeiterInnen mit Hochdruck zusammen, um die Produktionsunterbrechung möglichst gering zu halten.

KFZ-Techniker + KFZ-Elektriker | Standort Fügen

Rene Hofer

"Nach Abschluss der Hauptschule besuchte ich die Polytechnische Schule mit dem Fachbereich „Metall-Elektro“. Im Poly bekam ich die Möglichkeit eine Schnupperwoche bei der Firma binderholz in Fügen zu absolvieren, worauf ich mich sofort beworben habe. So bekam ich einen interessanten Einblick in die Arbeitswelt.
binderholz beeindruckte mich schwer und nach bestandener Aufnahmeprüfung war ich auch schon als KFZ-Lehrling eingestellt. Die Lehrzeit verging schnell und ich habe extrem viel in den Bereichen Service, Getriebe und Motor für die verschiedensten Fahrzeuge bei binderholz gelernt. Während der Lehre und auch jetzt danach, gehe ich echt mit Freude an die Arbeit, da sie sehr abwechslungsreich ist und ich auch flexibel sein kann. Darüber hinaus herrscht ein sehr gutes Betriebsklima, wodurch man noch motivierter an die Arbeit herangeht.
Mit Unterstützung von binderholz konnte ich nach der Lehre recht schnell meinen KFZ-Meister machen und damit im Betrieb weitere spannende Aufgaben übernehmen und mich entwickeln.“