Seminare
MENU
REFERENZ

Wasserpark Rulantica, Rust | Deutschland

Der neue Wasserpark Rulantica im Europa-Park Rust war eine der umfangreichsten Einzelinvestitionen eines Privatunternehmens in der Region sowie in der fast 240-jährigen Firmengeschichte der Familie Mack. Gleichzeitig ist Rulantica eine nordisch thematisierte Erlebniswelt, wie es sie in Europa bisher noch nicht gab. Die Fläche, auf der die neue Wasserwelt errichtet wurde, entspricht rund 63 Fußballfeldern. Ein Mix aus skandinavischem Stil, nordischen Landschaftszügen sowie fantasievollen Gestaltungen und das alles mit einer binderholz Brettschichtholz Dachkonstruktion umrahmt.

FAKTEN

Projekt Überdachung des Wasserparks Rulantica
Ort Rust, Deutschland
Errichtung 2019
Baukosten ca.180 Mio. Euro
Bauherr Europa-Park Freizeit und Familienpark Mack KG
Architektur pbr Planungsbüro Rohling AG
Holzbau Holzbau Amann GmbH
Nettofläche 32.600 m²
Bruttorauminhalt 305.000 m³
Material Verwendung 1.100 m³ binderholz Brettschichtholz BSH, 300 m³ binderholz Brettsperrholz BBS

Konstruktion

Das bauliche Herzstück der Wasserwelt bildet eine muschelförmige Halle mit 20 m Höhe und rund 12.000 m² Nutzfläche, davon rund 3.000 m² Wasserfläche. Mehr als 1.000 Projektbeteiligte aus rund 40 Gewerken waren schließlich für den erfolgreichen Abschluss des komplexen Bauvorhabens verantwortlich. Das Holzdach besteht aus fünf 86,50 m langen Holzfachwerkkästen mit einer Höhe von rund 4,80 m und einer Breite von 3,84 m. Innerhalb dieser Querschnitte sind die riesigen Lüftungskanäle zur Frischluftversorgung der Halle integriert.
Zwischen den Fachwerkkästen sind im Abstand von mehr als 7 m jeweils 66 Satteldachträger aus Brettschichtholz eingehängt. Ihre Spannweite vergrößert sich kontinuierlich von 6 m bis zu 30 m. Quer zu den Satteldachbindern spannen auf binderholz Brettschichtholz BSH Pfetten vernagelte binderholz Brettsperrholz BBS Elemente als Zweifeldträger bzw. Dreifeldträger mit versetzten Stößen. Zu einer Scheibe verbunden, sorgen sie für die horizontale Aussteifung.

Planung und Realisierung

Nachdem die konzeptionelle Idee des Dachtragwerkes beschlossen wurde, konnte die Leistung ausgeschrieben werden. Es wurde eine funktionale Beschreibung gefertigt, die sämtliche Architekturpläne sowie eine Vorstatik des Ingenieurbüros beinhaltet. Neben reinen Holzkonstruktionen wurden auch Varianten aus Holz-Stahl Fachwerkträgern als Hybridkonstruktionen angeboten. Um im Hallenbereich auf kostenintensive Flächengerüste zu verzichten, wurde die akustisch wirksame Unterdecke bereits in der Rohbauphase mit dem binderholz Brettsperrholz BBS montiert. Die erforderliche Notabdichtung galt gleichermaßen als Dampfsperre für den späteren Dachaufbau. Die Bauzeit der Maßnahme betrug ca. 24 Monate.

Logistik, Montage

Die Montage der Hauptgurte der Holzfachwerkkästen mit einer Abmessung von 44 x 60 cm wurde vor Ort am Boden vorgenommen. Gleichzeitig lief der Abbund bei Holzbau Amann „just in time“. Das Brettschichtholz wurde von binderholz angeliefert, abgebunden und mit eingeschlitzten Blechen vorbereitet auf die Baustelle geliefert. Pro Woche fuhren etwa drei bis vier LKWs mit vorgefertigtem Material vom Werk auf die Baustelle. Dort wurden dann die Elemente mit den Gurten, Trägern, Diagonalen und Pfosten von einem Team von sechs Zimmerleuten zusammengesetzt und verschraubt.

Fotos: © Holzbau Amann GmbH
Pläne: © Holzbau Amann GmbH
Video: © parkerlebnis.de

Service