MENU

Chronik

ChronikRessourceneffizienzInnovationQualität

Leidenschaft für Holz

Franz Binder senior hat in den fünfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts seine Leidenschaft für Holz zum Beruf gemacht. Vormals ein kleiner Sägewerksbetrieb, präsentiert sich binderholz heute als eines der führenden europäischen, mit modernsten Technologien und Fertigungsmethoden ausgestattetes Unternehmen mit entsprechender Reputation auf dem Markt.

1950   Gründung der Handelsfirma Franz Binder
1957Kauf eines kleinen Eingattersägewerkes in Fügen
1963Stammsitz Fügen
1974Neubau eines Zweigattersägewerkes, Erhöhung der Schnittleistung auf 60.000 fm/Jahr
1984In wenigen Stunden zerstört ein Großbrand die in 27 Jahren aufgebauten Werksanlagen
1984-1985 Wiederaufbau mit modernster Technologie, Erhöhung der Einschnittleistung auf 210.000 fm/Jahr
1989Inbetriebnahme Massivholzplattenwerk St. Georgen bei Salzburg
1996Inbetriebnahme Brettschichtholzwerk Jenbach/Tirol und Eröffnung des Holzfachmarktes in Fügen
1999Inbetriebnahme MDF-Werk Hallein
2004Inbetriebnahme Biomasseheizkraftwerk und Pelletswerk Fügen
2005Inbetriebnahme Holzkompetenzzentrum Kösching/Interpark - woodcenter
Eröffnung FeuerWerk HolzErlebnisWelt, Galerie im FeuerWerk, Fügen
2006Inbetriebnahme Brettsperrholzwerk Unternberg/Salzburg
2007Neubau Werkstättengebäude, Fügen
Erweiterung headquarter, Fügen
2011Inbetriebnahme BBS XL Produktion Unternberg
2014Schließung MDF-Werk Hallein
2015Übernahme Brettschichtholzwerk Burgbernheim/Neustadt an der Aisch
2016Übernahme Sägewerke Lieksa und Nurmes/Finnland
Umbau Brettsperrholzwerk Burgbernheim/Neustadt an der Aisch
2017Erweiterung Brettschichtholzwerk Jenbach/Tirol
Übernahme Brettschichtholzwerk und Hobelwerk Lieksa/Finnland
Übernahme Klenk Holz AG Säge- und Holzverarbeitungsunternehmen

in Oberrot, Baruth und Wolfegg/Deutschland