MENU

02.09.2019

Aktuelles

Brandabschottungen ohne Laibung mit Lösungen von Hilti

Umfangreiche Feuerwiderstandsprüfungen bei BBS Elementen durchgeführt

Zur Verhinderung von Bränden in Gebäuden reicht es nicht aus, die Feuerwiderstandsdauer der jeweiligen Bauteile zu kennen. Auch das Zusammenwirken der miteinander verbundenen Bauteile ist zu berücksichtigen, also das Brandverhalten der Anschlüsse und Installationen. Eine Weiterleitung des Brandes und der Rauchgase durch Hohlräume und Fugen ist zu verhindern.
Bestehende Brandschutzlösungen für Kabel und Rohre von Hilti in Kombination mit der Holzbauweise aus binderholz Brettsperrholz BBS garantieren nachweislich sichere Abschottung gegen Feuer, Rauch und Hitze. binderholz und Hilti haben in BBS Deckenelementen umfangreiche Feuerwiderstandsprüfungen (30, 60 und 90 Minuten) durchgeführt. Hierbei wurden Lösungen ohne aufwendige Laibungen erfolgreich getestet. Die Prüfungen basieren auf langbewährten Brandschutzlösungen wie zum Beispiel der Brandschutzkabelmanschette CFS-CC und der Brandschutzmanschette-Endlos CFS-C EL der Firma Hilti.

Die Hilti Brandschutzkabelmanschette CFS-CC bietet eine einfache und saubere Lösung für Kabeldurchführungen in Wänden und Decken. Die Kabelmanschette besteht aus zwei halbrunden Elementen aus einem im Brandfall intumeszierenden Material, die von einem Metallgehäuse umgeben werden.

Die Brandschutzmanschette-Endlos CFS-C EL ermöglicht flexible Lösungen für die Brandabschottung bei brennbaren Abwasser-, Trinkwasser-, Industrie- und Heizungsrohren, Rohrpostanlagen sowie nicht standardkonformen Situationen. Die flexible Manschette mit Edelstahlgewebe ist mit einer Messskala versehen und kann für jeden Rohrdurchmesser individuell angepasst werden.

Hilti und binderholz unterstützen gerne bei der Detailplanung.

zurück zur Übersicht

Service