MENU

Pressemitteilung Binderholz erweitert Brettsperrholz BBS Kapazitäten

Binderholz baut sein 3. Brettsperrholzwerk zur Erweiterung der Großformatkapazität am Standort Burgbernheim/DE.

 

Die Binderholz Bausysteme, Tochterunternehmen der Binderholz Gruppe, produziert erfolgreich seit 10 Jahren Brettsperrholz BBS.

Dem dynamischen Wachstum der letzten Jahre wird jetzt Rechnung getragen und in ein neues Werk für eine Großformatplattenproduktion mit der entsprechenden Abbundkapazität am Standort Burgbernheim/DE investiert. Bei den Produktionsanlagen greift man dabei auf bewährte Komponenten des Standortes Unternberg/AT zurück und dazu bindet man errungenes technisches Know How ein. Der Betrieb wird bereits im Dezember 2016 aufgenommen.

Dazu wurde am Stammwerk in Unternberg/AT über die Wintermonate in die Erweiterung der Produkt- und Abbundkapazität investiert. Nach den erfolgten Investitionen verfügen die Binderholz Bausysteme über eine Produktionskapazität von 200.000 m3 Brettsperrholz BBS.

Der europaweit flächendeckende Produktvertrieb kombiniert mit umfassender technischer Beratung, Service- und Dienstleistung etablierte Binderholz zum Experten und Know How Träger für Massivholz Baulösungen. Zudem wird die Kapazitätsausweitung das generierte BBS Marktwachstum in Australien, Singapur, den USA und Kanada abdecken.

Die BSH Produktion in Burgbernheim/DE wird mit Ende August stillgelegt. Durch Optimierungen und Erweiterungen am Standort Jenbach/AT werden diese Mengen kompensiert und die BSH Produktion auf 280.000 m3 pro Jahr erhöht.

2015 war ein erfolgreiches Jahr für die gesamte Binder Gruppe. 2016 werden an allen 9 Standorten in Österreich, Deutschland und Finnland Investitionen getätigt. Im heurigen Jahr werden in der Gruppe über 900.000 m3 Schnittholz zu Massivholzprodukten verarbeitet.

 

Über Binderholz

Holz, der intelligente und vielseitige Rohstoff

Der Name Binder steht in der Holzbranche für Traditionsbewusstsein und Seriosität, vereint mit Hightech und Innovation. Vor mehr als 60 Jahren noch ein kleiner Sägewerksbetrieb, präsentiert sich das Familienunternehmen Binderholz heute als eines der führenden europäischen, mit modernsten Technologien und Fertigungsmethoden ausgestattetes Unternehmen mit entsprechender Reputation auf dem Markt.

An fünf österreichischen Standorten - Fügen, Jenbach, St. Georgen, Hallein und Unternberg - zwei bayerischen Standorten - Kösching/Interpark und Burgbernheim/Neustadt an der Aisch - und zwei finnischen Standorten - Lieksa und Nurmes -  werden rund 1.350 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Massivholz-Produktpalette reicht von Schnittholz, Profilholz, ein- und mehrschichtig verleimten Massivholzplatten, Brettschichtholz bis hin zu binderholz Brettsperrholz BBS. Die in der Produktion anfallenden Resthölzer werden zu Biobrennstoffen und Ökostrom verarbeitet. Die Produkte werden in alle Welt exportiert.

Wir produzieren nachhaltig und effizient nach dem No-Waste-Prinzip und verarbeiten die Ressource Holz zu 100%.

Binderholz verdankt seinen Ruf der ausgeübten Kundenbetreuung und Kundennähe, einer entsprechend auf den Markt abgestimmten Produktpalette und Preispolitik, sowie dem Binderholz Qualitätsmanagement.


Kontakt

Natalie Binder
natalie.binder@binderholz.com
www.binderholz.com

 

 

Zurück