Massivholzhandbuch 2.0

AUSSENWAND 9 Beurteilung durch MFPA Leipzig – Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen, D-04319 Leipzig Berechnung durch IBO – Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie, A-1090 Wien Bewertet durch ift Rosenheim – Schallschutzzentrum, D-83026 Rosenheim bzw. Holzforschung Austria, A-1030 Wien Berechnung durch IBO – Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie, A-1090 Wien *Gleicher Feuerwiderstand und Schallschutz bei Verwendung von Rigidur H Gipsfaserplatten oder Riduro Holzbauplatten. Die dargestellten Aufbauten wurden im Auftrag von binderholz und Saint-Gobain Rigips Austria durch akkreditierte Prüfanstalten bewertet. Bauphysikalische und ökologische Bewertung Brandschutz REI i  o 60 max. Knicklänge l = 3 m; max. Last (q fi, d ) = 14,95 [kN/m] Wärmeschutz U [W/m²K] 0,144 Schallschutz Rw [dB] 45  Ökologie ∆OI3 36 A B C E D F G Außenwand – Massivholzbau, hinterlüftet: AW10 d Baustoffangaben zur Konstruktion, Schichtaufbau | von außen nach innen Dicke [mm] Baustoff Wärmeleitfähigkeit  [W/(m · K)] Rohdichte  [kg/m³] Brennbarkeitsklasse EN 13501-1 A 19 Holzaußenwandverkleidung 0,15 525 D B 40 Holzlattung (40/60; e = 625) 0,13 475 D C — Unterspannbahn sd ≤ 0,3 m) — — E D 240 Konstruktionsvollholz (b ≥ 60; e = 625) 0,13 475 D E 240 Mineralwolle, z.B. Isover Kontur FSP 1-035 0,034 24 A1 F 90 Brettsperrholz BBS, 3-schichtig 0,12 450 D G 12,5 Rigips Feuerschutzplatte RF* 0,25 800 A2 Gesamt 40,15 cm 79 kg/m² Ökologische Bewertung im Detail | www.baubook.info/massivholzhandbuch PENRT [MJ/m²] GWP100 Summe [kg CO2/m²] AP [kg SO2/m²] 652 -71,5 0,200

RkJQdWJsaXNoZXIy NTQ5ODU5