Das Unternehmen binderholz

100% VERWERTUNG DES ROHSTOFFES HOLZ NACH DEM ZERO-WASTE-PRINZIP Die binderholz Wertschöpfungskette folgt dem Zero-Waste-Prinzip. Dies bedeutet, dass der Roh- und Werkstoff Holz zu 100% verarbeitet wird. binderholz verarbeitet die angelieferten Stämme nahezu vollständig zu Schnittholz, Massivholzplatten, Brettschichtholz und Brettsperrholz BBS. In der Produktion anfallende Resthölzer wie Rinde, Kappstücke, Hackschnitzel, Säge- und Hobelspäne werden zu Biobrennstoffen in Form von Pellets und Briketts weiterverarbeitet oder in eigenen Biomasse-Heizkraftwerken in klimaneutrale Wärmeenergie und Ökostrom umgewandelt. Dies schont wertvolle Ressourcen und ermöglicht eine klimaneutrale Produktion ohne Abfall nach dem Zero-Waste-Prinzip. 100% SELBSTVERSORGUNG ALLER PRODUKTIONSSTANDORTE BAUINDUSTRIE HANDEL VERARBEITER DIY VERBRAUCHER Schnittholz Profilholz Hobelware Gartenholz SÄGEPRODUKTE HOLZBAUPRODUKTE binderholz Brettsperrholz BBS Brettschichtholz BSH Konstruktionsvollholz KVH® Massivholz- und Konstruktionsplatten SÄGEWERKE RECYCLING THERMISCHE NUTZUNG WIEDERVERWENDUNG BIOENERGIE SÄGENEBENPRODUKTE Ökostrom Fernwärme Biobrennstoffe Pferdestreu Pressspanpaletten und -klötze Sonnenenergie Atmosphäre FORSTDIENSTLEISTER AUFFORSTUNG

RkJQdWJsaXNoZXIy NTQ5ODU5