Im Erdgeschoss befinden sich die Rezeption, die Lounge, das Restaurant sowie eine Bibliothek. Die Räumlichkeiten sind gemütlich unterteilt und dennoch in alle Richtungen offen. Um die Moderne noch zu unterstreichen, wurde als zweites wichtiges Bauelement Glas gewählt. Alle Zimmer und Suiten verfügen über eigene Balkone bzw. eigene Terrassen, welche über gläserne Türen betreten werden können. Die Top-Suite mit 60 m² Wohnraum bietet zusätzlich einen Whirlpool auf der ebenso großen Dachterrasse.

 
MENU

Hotel Werdenfelserei, Garmisch-Partenkirchen | Deutschland

Projekt Hotel Werdenfelserei
Ort Garmisch-Partenkirchen,
Deutschland
Errichtung 2018

Bauherr Familie Erhardt
Architektur W2 Manufaktur
Ausführung Holzbau Gerg
BBS Verwendung
1.050 m³
Brettsperrholz BBS 125 Decken und BBX XL Wände

Direkt am Fuße des höchsten Berges in ganz Deutschland befindet sich das schicke Hotel Werdenfelserei der Familie Erhardt. Es ist das erste Boutique-Hotel in Garmisch-Partenkirchen, das aus Massivholz gebaut wurde. Nachhaltigkeit ist den Gründern des Hotels ganz besonders wichtig und das wollten sie auch deutlich zeigen. Da das Bauen von Gebäuden in der Massivholzbauweise nicht nur umweltschonend und schnell, sondern zudem fördernd für das Wohlbefinden und die Gesundheit der Gäste ist, stellte Holz den idealen Baustoff für das Hotel dar.





Insgesamt wurden 13 Millionen Euro für den kompletten Bau investiert und es hat sich sichtlich gelohnt! Das Hotel ist schick, lässig und vor allem eines – natürlich. Die begrünte Außenseite belebt die naturbelassene Holzfassade noch zusätzlich. Alles in allem wurden ganze 1.050 m³ Massivholz in Form von Brettsperrholz BBS 125 Decken und BBS XL Wänden verbaut. Die Besitzer haben das Hotel gemeinsam mit den Architekten W2 Manufaktur geplant. Die einzigen Teile des Gebäudes, welche nicht aus Massivholz, sondern aus Beton gebaut wurden, sind die Tiefgarage, die Treppenhäuser und der Keller. Ansonsten besteht die gesamte „Werdenfelserei“ komplett aus binderholz Brettsperrholz BBS, überwiegend in Sichtqualität. Die Holzoptik ist somit nicht nur auf der Außenseite des Hotels präsent, sondern auch im Inneren kann man den Naturrohstoff überall bewundern: angefangen vom gemütlichen Restaurant „Wurzelwerk“ über die Zimmer und Suiten bis hin zum Spa auf dem Dach.

Im Erdgeschoss befinden sich die Rezeption, die Lounge, das Restaurant sowie eine Bibliothek. Die Räumlichkeiten sind gemütlich unterteilt und dennoch in alle Richtungen offen. Um die Moderne noch zu unterstreichen, wurde als zweites wichtiges Bauelement Glas gewählt. Alle Zimmer und Suiten verfügen über eigene Balkone bzw. eigene Terrassen, welche über gläserne Türen betreten werden können. Die Top-Suite mit 60 m² Wohnraum bietet zusätzlich einen Whirlpool auf der ebenso großen Dachterrasse.

Auf drei Stockwerke aufgeteilt beherbergt das Gebäude insgesamt 43 Studios mit jeweils 28 bis 34 m² und acht Suiten mit je 58 bis 90 m² Wohnfläche. Für den ganz besonderen Wohlfühlfaktor bestehen alle Zimmer und Suiten aus der Holzart Zirbe, welche durch ihren charakteristischen Duft besticht. Zwei der acht Suiten sind ausgesprochen exklusiv und beinhalten eine absolute Topausstattung. Sie enthalten jeweils zwei Schlafzimmer, einen offenen Kamin und eine private Sauna. Diese befinden sich auf dem Dach des Hotels und bieten einen spektakulären Rundumblick in die bayerischen Alpen und auf die Zugspitze. Dort findet man auch den 1000 m² großen zweistöckigen Spa-Bereich, genannt „Himmel über Garmisch“. Dieser beinhaltet zudem vier Behandlungsräume, eine Spa-Lounge mit offenem Kamin, die Poolterrasse und das absolute Highlight des Hotels: den Rooftop-Pool, in dem man seine Bahnen inklusive atemberaubendem Ausblick direkt auf die Zugspitze ziehen kann.

Mit dem Baumaterial Brettsperrholz BBS lassen sich auch außergewöhnliche Projekte realisieren. Als binderholz Kunde profitieren Sie von umfassender Beratung und fundiertem Service. Dafür sorgen die Experten unserer leistungsstarken technischen Abteilung: Die qualifizierten Ingenieure, Bautechniker und technischen Zeichner unterstützen Sie kompetent in allen Fragen der Statik und Konstruktion, der Bauphysik und des Brandschutzes. Auch beim Erarbeiten von Gebäudekonzepten, Tragwerksentwürfen und Detaillösungen stehen wir Ihnen mit der langjährigen binderholz Erfahrung im Massivholzbau wirksam zur Seite und unterstützen Sie fachgerecht.

Fotos: © Hotel Werdenfelserei, Fotograf Günter Standl

Hotel Werdenfelserei, Garmisch-Partenkirchen, Deutschland | Hotel Sand, Kastelbell in Tschars, Italien | Alpenrestaurant Schmiedhof Alm, Zell am See, Österreich | Hotel 2050, Rutesheim bei Stuttgart, Deutschland | Baumhaussuiten V-Hotel, Bonn, Deutschland | Hotel Watles, Mals im Vinschgau, Italien | Hotel Rössl, Rabland, Italien | Umbauten DasPosthotel, Zell am Ziller, Österreich | ZillerSeasons, Zillertal, Österreich | Capella Granata, Penkenjoch im Zillertal, Österreich | Hotel Glöcknerin, Obertauern, Österreich | Olpererhütte, Zillertal, Österreich | Alpendorf Dachstein West, Annaberg, Österreich