Seminare
MENU
referenz

Kindertagesstätte St. Martin, Buxheim | Deutschland

Das Grundstück der neuen Kindertagesstätte St. Martin befindet sich im südwestlichen Bereich des Dorfes Tauberfeld, welches zur Gemeinde Buxheim gehört, und grenzt im Süden an ein bestehendes Wohnbaugebiet an. Das Objekt besteht aus mehreren Baukörpern und beinhaltet den Kindergarten wie auch die Kindergrippe.

Außenansicht
Eingangsbereich
Lärchenholzbohlen
Akustikdecken–Verkleidung in Weißtanne

fakten

Projekt mehrteiliger Baukörper mit Pultdachkonstruktion
Ort Tauberfeld in Buxheim, Deutschland
Errichtung 2013
Bauherr Gemeinde Buxheim
Architektur ABHD Architekten Beck und Denzinger
Ausführung Schels Holzbau Zimmerei GmbH
Statik Grad Ingenieurplanungen Büro für Baustatik und Konstruktion GmbH
BBS Verwendung BBS XL Elemente mit 100 mm Stärke 5s in Nichtsichtqualität

Konzept

Die zwei Aufenthaltsräume werden jeweils mit einem Pultdach mit Metalldeckung abgeschlossen und der Verbindungsbau mit einem begrünten Flachdach. Decken- und Dachflächen sind als massive Brettschichtholzelemente realisiert. Auf den metallgedeckten Pultdächern mit zehn Grad Neigung liegen Photovoltaikpaneele auf. Die Wände wurde als Massivholzkonstruktion mit binderholz Brettsperrholz BBS ausgeführt. Die Wärmedämmung besteht aus Holzweichfaserplatten. Die Außenfassade wurde als hinterlüftete Holz-Profil-Schalung in Lärche ausgeführt.
Der Terrassenrost ist aus Lärchenholzbohlen gefertigt. Er ruht auf einer Stahlunterkonstruktion. Als horizontaler oberer Abschluss der Terrasse wurde ein Sonnenschutz aus feststehenden Aluminiumlamellen angebracht.
Im Kontrast zu den hellen Materialien im Innenbereich, wie der Weißtanne oder die Linoleum Böden, sind die Garderoben im Spielflur bunt gestaltet. Jeder Garderobenplatz hat seine eigene Farbe. Auch der orangefarbene Küchenblock im Gruppenraum bietet einen farbigen Akzent zu den in hellen Tönen gehaltenen Räumen.

Fotos: © Maximilian Gottwald
Pläne: © ABHD Architekten Beck und Denzinger

Grundriss
Ansicht

Service