MENU

the highest & the tallest

Holzbau ist in Großbritannien seit dem staatlichen Programm BSF „building the school for the future“ im Trend, welcher sich jetzt in der Weltstadt London im Bereich Wohnbau mit entsprechend „großen“ Zeichen fortsetzt. Die binderholz Gruppe lieferte das Material für das höchste und jetzt auch das größte Holzbauprojekt in dieser Stadt.

Das höchste Gebäude Großbritanniens: die Wenlock Road
Die Architekten Hawkins/Brown wurden von Regal Homes beauftragt, das höchste in Stahl & Brettsperrholz Hybridbauweise gebaute Hochhaus in Europa zu entwerfen. Die X-LAM Alliance, eine Partnerschaft zwischen B & K Structures und binderholz für Großbritannien (www.xlam-alliance.com), erstellte das Grundkonzept für diesen Hybridbau, lieferte die Massivholz- und Stahlkonstruktion und setzte die gesamte Montage des Projektes um. Regal Homes hat mit dem 10-geschoßigen Wohnhaus der Wenlock Road mit 6.750 m² Nutzfläche damit eine wettbewerbsfähige Alternative für hohe Wohnbauprojekte in binderholz Brettsperrholz BBS Bauweise erfolgreich umgesetzt. Nähere Details über die Wenlock Road finden Sie hier.

Das zurzeit größte Holzbauprojekt der Welt: die Dalston Lane
In Hackney, einem Londoner Stadtteil, entstehen zurzeit 121 Wohnungen auf 12.500 m² Nutzfläche und weitere 3.500 m² gewerbliche Nutzfläche in dem derzeit weltweit grössten Massivholzbau. 4.500 m³ binderholz Brettsperrholz BBS werden in 9 Stockwerken verbaut (gesamt 10 Stockwerke). Der bekannte Londoner Architekt Andrew Waugh beschreibt das verwendete Brettsperrholz als den massiven Baustoff der Zukunft und  erklärt weiters, dass dieses Projekt in nur der Hälfte der Bauzeit, zu denselben Kosten und mit nachwachsenden Ressourcen erstellt werden kann, wenn es mit anderen in London üblich verwendeten Baustoffen verglichen wird.
Eine Detailbeschreibung der Dalston Lane erfolgt nach ihrer Fertigstellung im Sommer 2016.

Presse: Nicht das Höchste, aber das Größte
Quelle: holzbau austria 08/2015

Fotos: © Regal Homes

Zurück