MENU

Montessori Mittelschule, Kösching | Deutschland

Projekt Mittelschule
Ort Kösching, Deutschland
Errichtung 2015

Bauherr
Montessori Verein Kösching e. V.
Architektur
ABHD Architekten Beck und Denzinger
Ausführung Holzbau Pfeiffer GmbH
Statik Dr. Thomas Gollwitzer

Auf dem 8500 qm großen Grundstück in Kösching befand sich bereits eine Montessori Grundschule und eine Kinderkrippe. Hier wurde ein 1150 qm großer L-förmiger Baukörper für die neue Montessori Mittelschule errichtet.   

Durch den L-förmigen Baukörper wurde das vorhandene Grundstück optimal ausgenutzt. Durch diese Form entstand ein Innenhofbereich der direkt als Vorplatz und Haupteingangsbereich verwendet wird. Dieses Gebäude bietet Platz für sechs Klassenräume, vier Fachräume, eine Mensa, Personal- und Verwaltungsräume.

Um einen ebenerdigen Ausgang für beide Stockwerke zu schaffen, wurden ein Teil der Aula und der Technikraum eingeschüttet. Dieser künstlich geschaffene Hügel wird als Gartenanlage verwendet. Er kann vom EG und vom OG aus betreten werden. Der "Pausenhügel" gibt der Schule einen Teil der Außenfläche zurück, die dem Neubau der Mittelschule weichen musste. Ebene binderholz Brettsperrholz BBS Elemente sind versetzt übereinander gestapelt und bilden die ansteigende Form des Hügels. Dadurch fächert sich die Deckenuntersicht der Aula halbkreisförmig zum Innenhof hin auf.

Dass die Montessori Mittelschule ein Holzmassivbau ist, zeigt sich im Inneren des Gebäudes. Die in Sichtqualität ausgeführten BBS-Elemente erlauben einen sehr hohen Vorfertigungsgrad. Die tragenden Innenwände aus binderholz Brettsperrholz BBS wurden in Sichtqualität ausgeführt. Durch den hohen Vorfertigungsgrad war es möglich, das Schulgebäude in kürzester Zeit regendicht zu bekommen. Durch die in hohem Maße vorgefertigten Bauteile konnten Innenräume mit hoher Aufenthaltsqualität und angenehmem Raumklima zu einem vergleichsweise günstigen Preis erstellt werden. Sämtliche Aussparungen für Leuchten, Brandmelder und Kabelführungen wurden im Vorfeld mittels CNC-Maschinen eingefräst.

Zur Kostenreduktion wurden Bauteile mit mehrfachem Nutzwert gewählt: Wände und Decken sind zugleich tragende Bauteile und fertige Innenausbauelemente. Heizung und Lüftung wurden sorgfältig auf die Gegebenheiten des Holzbaus abgestimmt, eine Luft- Wämepumpe bietet die Möglichkeit, im Winter kostengünstig und ökologisch zu temperieren und im Sommer bei Bedarf zu kühlen. Der hohe Anteil atmungsaktiver Holzoberflächen im Innenraum sorgt das ganze Jahr über für ein angenehmes ausgeglichenes Raumklima.

Fotos: © Maximilian Gottwald
Pläne: © ABHD Architekten Beck und Denzinger

Montessori Mittelschule, Kösching, Deutschland | Großtagespflege, Kösching, Deutschland | Pflegeheim, Fügen, Österreich | Kindergarten Kranebitten, Innsbruck, Österreich | Forstverwaltung, Baden-Baden, Deutschland | bilding, Innsbruck, Österreich | Schule, Vigarano Mainarda, Italien | Scientia Academy, Staffordshire, Großbritannien | Feuerwehrhaus, Iffeldorf, Deutschland | Kindertagesstätte St. Martin, Buxheim, Deutschland | Furness Academy, Cumbria, Großbritannien | Schulzentrum Corporeno di Cento, Ferrara, Italien | Preston Manor School, London, Großbritannien | Strand East Tower, London, Großbritannien | Pflegeheim, Imst, Österreich | Centre Pompidou, Metz, Frankreich | Kindergarten „Haus der Kinder”, Innsbruck, Österreich | Museum der Fotografie, Charleroi, Belgien | Kindergarten Adsea, Nantes, Frankreich